Gefllt mir Follow me RSS abonnieren
Norwegische Mode auf der Fashion Week Berlin

Norwegische Mode auf der Fashion Week Berlin

Norwegisches Design ist in, norwegische Mode nicht minder. 18 Labels, darunter so bekannte wie Blæst, Oleana, Ingunn Birkeland, Epilogue und Mariette, die unter anderem von Kronprinzessin Mette Marit getragen wird, schicken in diesem Jahr ihre Models beim Showfloor über die Laufstege der Berlin Fashion Week (8.-10. Juli). Wir lieben es!

blaest-klein

Die schon beinahe kultigen Regenmäntel von Lisbeth Lillebøe (Blæst) sind so schick und farbenfroh, dass man sie gar nicht nur an Regentagen tragen mag. Foto: Blæst

blaestblaest

Epilogue by Eva Emanuelsen Foto: Hinda Fahre

Unter dem Label Epilogue kreiert Eva Emanuelsen seit zehn Jahren in Oslo sehr elegante Hosen, Röcke, Blusen und Kleider. Foto: Hinda Fahre

Oleana

Die Kleidung von Oleana besteht ausschließlich aus nachhaltigen Fasern wie Wolle, Seide und Kashmir. Das Label produziert zudem ausschließlich in Norwegen – und war damit schon nachhaltig, als es diesen Begriff noch gar nicht gab. Foto: Oleana

High Heels von Ingunn Birkeland

Die Highheels von Ingunn Birkeland sehen aus wie Gemälde der Pop-Art – kaum verwunderlich, ist die Osloerin doch auch Malerin und mit ihren Bildern kaum weniger erfolgreich als mit ihren modischen Kreationen. Foto: Ingunn Birkeland

 

FacebookTwitterGoogle+LinkedInXINGEmpfehlen

Tags: , , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben