Gefllt mir Follow me RSS abonnieren
Wochenendtipps: DVDs für Groß und Klein

Wochenendtipps: DVDs für Groß und Klein

Herbst- und Winterzeit ist DVD-Zeit. Wenn es draußen grau, feucht und ungemütlich ist, empfehlen wir, es sich eben drinnen warm und gemütlich zu machen. Und das geht ganz leicht, mit einer schönen Tasse Tee oder einer heißen Schokolade – und dazu eine passende DVD. Hier ein paar Tipps für die kommenden, kalten Tage.

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Der Debütroman „Hundraåringen som klev ut genom fönstret och försvann“ des schwedischen Autors Jonas Jonasson war ein weltweiter Erfolg und auch die Verfilmung lockte zahlreiche Menschen in die Kinos. Nun gibt es die Abenteuerkomödie auch auf DVD.
Kurz vor der offiziellen Feier zu seinem 100. Geburtstag beschließt Allan Karlsson (Robert Gustafsson), dass ihm der Trubel zu viel ist und flieht aus dem Fenster. Er begibt sich auf eine abenteuerliche Reise durch Schweden und seine Vergangenheit. Das Ergebnis ist eine Mischung aus Komödie, Krimigeschichte und Roadmovie.

Ella und das große Rennen

Der Familienfilm Ella und das große Rennen („Ella ja kaverit“) basiert auf einer finnischen Kinderbuchreihe des Autors Timo Parvela. In Finnland sind die Ella-Bücher sogar Schullektüre, aber auch in Deutschland sind die Geschichten um die Schülerin Ella bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebt.
Ella und das große Rennen ist die erste Verfilmung eines der Bücher. Die schöne alte Schule im Heimatdorf von Ella und ihren Freunden soll abgerissen werden und einer Formel-1-Rennstrecke weichen. Die Klasse soll auf eine Zentralschule in der nächsten großen Stadt wechseln. Doch Ella und ihre Freunde wehren sich – mit Erfolg! In einem großen Rennen können sie ihre Schule vielleicht zurück erobern.

Erbarmen

Der Film Schändung („Fasandræberne“), der zweite Roman der vierteiligen Thriller Reihe von Jussi Adler-Olsen, wird erst Anfang 2015 in den deutschen Kinos laufen. Bis dahin können sich Fans mit der DVD zum Thriller Erbarmen („Kvinden i buret“) die Zeit verkürzen.
Erbarmen zeigt den ersten Fall von Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) für das Sonderdezernat Q in Kopenhagen. Hier sollen alte, unaufgeklärte Fälle zum Abschluss gebracht werden. Mørck stößt auf den Fall einer verschwundenen Politikerin, der seinen Ehrgeiz weckt. Es beginnt ein gefährlicher Wettlauf gegen die Zeit.

Wir wünschen ein schönes Wochenende!

FacebookTwitterGoogle+LinkedInXINGEmpfehlen

Tags: , , , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben